Wie setze ich eigentlich einen Feuerlöscher ein?

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite den Zweck und die Verwendung von Feuerlöschern etwas näher bringen. Nach unseren Erfahrungen kann der frühzeitige und richtige Einsatz von Feuerlöschern Leben retten und Sachsschäden verringern. Feuerlöscher sollen bei Entstehungsbränden wirksam eingesetzt werden. Jeder Feuerlöscher ist ohne besondere Ausbildung oder Kenntnisse zu bedienen. Die aufgedruckte Gebrauchsanweisung reicht zum Verständnis. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich allerdings schon jetzt mit der Bedienung der bei Ihnen verfügbaren Feuerlöscher vertraut machen. Dies erspart Ihnen im Ernstfall wertvolle Zeit.

 

Feuerlöscher sollten an leicht zugänglichen Stellen angebracht werden.

loescher8 Dieses Schild kennzeichnet
den Ort des Feuerlöschers.
  loescher7 Dieses Schild weist den Weg
zum nächsten Feuerlöscher.

Sie sollten auch darauf achten, dass Ihre Feuerlöscher regelmäßig gewartet werden. Ebenso sollten Sie kontrollieren, ob sich der Feuerlöscher in Ihrer Umgebung für die bei Ihnen vorhandenen brennbaren Stoffe eignet.

Jetzt stellt sich die Frage, welcher Feuerlöscher ist für welchen Stoff geeignet. Auf jedem Feuerlöscher sind Piktogramme für die Eignung der verschiedenen Brandklassen aufgedruckt.

 

Einteilung der Brandklassen

klassea   Brände fester organischer Stoffe, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen.
(Zum Beispiel: Holz , Papier, Stroh, Textilien, Autoreifen)
klasseb   Brände von flüssigen und flüssig werdenden Stoffen
(Zum Beispiel: Benzin, Benzol, Öle, Fette, Lacke, Teer, Äther, Alkohol, Wachse)
klassec   Brände von Gasen
(Zum Beispiel: Methan, Propan, Wasserstoff, Acetylen, Erdgas, Stadtgas)
klassed   Brände von Metallen
(Zum Beispiel: Aluminium, Magnesium, Lithium, Natrium, Kalium und deren Legierungen)
klassef  
Brände von Fetten
(Zum Beispiel: Speisefette und Speiseöle)

 

Welcher Feuerlöscher ist für welche Brandklasse geeignet?

  klassea klasseb klassec klassed klassef
Pulverlöschermit Glutbrandpulver Button ja Button ja Button ja Button nein Button nein
Pulverlöschermit Metallbrandpulver Button nein Button nein Button nein Button ja Button nein
Kohlendioxid-Löscher (CO2) Button nein Button ja Button nein Button nein Button nein
Wasserlöscher Button ja Button nein Button nein Button nein Button nein
Schaumlöscher Button ja Button ja Button nein Button nein Button nein
Fettbrandlöscher Button ja Button ja Button nein Button nein Button ja

 

Einsatzgrundlagen eines Feuerlöschers

 

loescher1
Immer mit dem Wind vorgehen, von unten in die Glut, nicht in die Flammen spritzen, dabei genügend Abstand einhalten, damit die Pulverwolke möglichst den gesamten Brand einhüllt. Unbedingt stoßweise löschen.
 
loescher2
Flächenbrände von vorne unten ablöschen, nicht von hinten oder oben, immer das Brandgut löschen und nicht die Flamen.
 
loescher3
Bei Tropf- oder Fließbränden von oben (Austrittsstelle) nach unten (brennende Lache) löschen.
 
loescher4
Bei größeren Entstehungsbränden mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzen und nicht nacheinander einsetzen.
 
loescher5
Auf Rückzündung achten, Brandstelle nach dem Löschen nicht verlassen, sondern beobachten.
 
loescher6
Nach dem Benutzen des Löschers diesen auf keinen Fall wieder an seinen angestammten Platz bringen, sondern dem Service zum Füllen geben.

Und, ganz wichtig:
Unterschätzen Sie nicht die gesundheitliche Gefährdung durch Rauch- und Brandgase!
Achten Sie auf Ihre Eigensicherung!

 

Notruf

112

Kontakt


Freiwillige Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg e. V.
Schönauer Landstraße 2a
04178 Leipzig

+49 341 4423468-0
+49 341 4423468-44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum / Datenschutz | Sitemap

Kontakt


Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg e. V.
Schönauer Landstraße 2a
04178 Leipzig

+49 341 4423468-0
+49 341 4423468-44
info@ffw-boehlitz-ehrenberg.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.