Brandeinsatz
Einsatzart Brandeinsatz
Kurzbericht Brand einer leerstehenden Villa
Einsatzort Rittergutsstraße, Leipzig
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Donnerstag, 31.10.2019, um 00:07 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen

  • Berufsfeuerwehr Nord
  • Berufsfeuerwehr West
  • Freiwillige Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg
  • Freiwillige Feuerwehr Lindenthal
  • Rettungsdienst Stadt Leipzig
  • Polizei Leipzig


Einsatzfahrzeuge
TLF 4000    TLF 4000 DLAK 23/12    DLAK 23/12
Einsatzbericht

Gemeinsam mit der Nordwache wurden wir mit unserem Tanklöschfahrzeug zum Brand eines vermeintlichen Holzverschlags alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde das Stichwort erhöht und auch der Führungsdienst von der Westwache sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lindenthal alarmiert. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen stellte sich heraus, dass die leerstehende Auenseevilla brannte. Durch den Führungsdienst wurden sofort zwei Drehleitern nachgefordert, das Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr nahm die Brandbekämpfung vor und wir bauten eine Wasserversorgung von unserem Tanklöschfahrzeug auf und versorgten das Löschfahrzeug mit ausreichend Löschwasser. Anschließend bauten wir eine stabile Wasserversorgung von einem Hydranten zu unserem Tanklöschfahrzeug auf.

Die zwischenzeitlich eingetroffene Drehleiter wurde in Stellung gebracht, so dass eine Brandbekämpfung über diese erfolgen konnte. Ebenfalls befand sich auch unsere Drehleiter vor Ort, wurde aber nicht weiter benötigt und befand sich ca. 30 Minuten in Bereitschaft.

Gegen 02:00 Uhr konnten wir mit unserem Tanklöschfahrzeug die Einsatzstelle wieder verlassen und zurück zum Gerätehaus fahren. Die Berufsfeuerwehr der Nordwache blieb mit dem Löschfahrzeug vor Ort und führte die weitere Brandbekämpfung durch.

Presselink (Bild)   
Einsatzfotos
Einsatzort
 
Zum Seitenanfang