125 Jahre FF Böhlitz-Ehrenberg und Leipziger Feuerwehrtag 2015

Viel wurde schon über die Feuerwehr in zurückliegender Zeit berichtet, aber was sich am Wochenende vom 28.08. bis 30.08 2015 im Ortsteil Böhlitz-Ehrenberg der Stadt Leipzig den Einwohnern und Besuchern bot hatte schon etwas Beeindruckendes.
 
Gründe gab es genug anlässlich des diesjährigen Ortsfestes durch den Ortschaftrat der Bürgergesellschaft, der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr und außerdem dem Leipziger Feuerwehrverband e.V. den Leipziger Feuerwehrtag 2015 zu begehen.
 
Da waren:
- der 25.Jahrestag der Wiedergründung des Leipziger Feuerwehrverbandes e.V.
- das 150-jährige Gründungsjubiläum der Berufsfeuerwehr Leipziund
- das 125. Gründungsjubiläum der FreiwilligenFeuerwehr Liebertwolkwitz
- die 125jährigen Gründungstage der Freiwilligen Feuerwehren Leipzig-Böhlitz-Ehrenberg und Leipzig-Liebertwolkwitz
Begonnen hatte es am Freitagabend, den 28.08.2015 mit einer Festveranstaltung, zu der der Leipziger Feuerwehrverband e.V. eingeladen hatte und die Delegierten der einzelnen Wehren sowie die Mitglieder der örtlichen FFW Böhlitz-Ehrenberg erschienen waren.
 
In seiner Festansprache dankte der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Herr Burkhard Jung, den über 1400 Feuerwehrleuten Leipzigs und betonte, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass unsere Bürger rund um die Uhr durch ein modernes Feuerlösch- und Rettungssystem geschützt werden und jederzeit Hilfe und Unterstützung in Situationen der Not, Gefahr und Lebensbedrohung erhalten. Es ist in erster Linie das hohe Engagement und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute und Rettungsmitarbeiter bei der Brandbekämpfung, der Gefahrenabwehr und der Lebensrettung.
In seinem Grußwort unterstrich der Leiter der Branddirektion Leipzig,Herr Karl-Heinz Schneider, die hohe Anzahl der Einsätze und die immer komplizierter werdenden Aufgaben für alle Kameradinnen und Kameraden. Gleichzeitig gab er stellvertretend für alle Brandschützer das Versprechen gegenüber dem Stadtoberhaupt ab, dass sich auch in Zukunft der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig auf seine Feuerwehren verlassen kann.Mit einem Feuerwerk klang der Abend aus.
 
Am Sonnabend, den 29.08.2015 stand das Programm ganz im Zeichen der Vorstellung der vielfältigsten Möglichkeiten zur Brandbekämpfung und der Gefahrenabwehr.
Die Gastgebende Wehr in Böhlitz-Ehrenberg, mit ihren 60 Mitgliedern, davon 43 Einsatzkräften ( mit sieben Frauen) und 16 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und unterstützt von der Berufsfeuerwehr Leipzig eine grandiose Vorbereitungsarbeit geleistet. Zahlreiche Vertreter von Vereinen, Verbänden und Organisationen, wie dem Rettungswesen, dem Kriseninterventionsteam u.a. waren auch Firmen und Einrichtungen vertreten die sich dem breiten Spektrum der Lösung sicherheitsrelevanter Aufgaben widmeten. Vielen Vorführungen und Demonstrationen der unterschiedlichsten Möglichkeiten zum Brandschutz, der Löschmöglichkeiten und Rettungsmaßnahmen fanden vor einem großen, interessierten Publikum statt.
Alles wurde von erfahrenen Führungskräften der Feuerwehr fachlich erläutert.
 
Besonders beeindruckend war für alle Besucher des Festgeländes die große Fahrzeug- und Ausrüstungsschau der Feuerwehren und des Rettungswesens. Neben modernster Technik wurde viel Historisches gezeigt, wobei die „Alten Feuerwehrautos“ besonders bestaunt wurden. Den ausstellenden Wehren dieser historischen Fahrzeuge und Gerätschaften gilt ein ganz besonderer Dank für die vielen Stunden fleißiger Arbeit bei der Erhaltung der historischen Technik und die Wahrung der Traditionen auch für künftige Generationen.
Und weil gerade von den künftigen Generationen gesprochen wird, darf auf gar keinen Fall die Arbeit der Jugendfeuerwehr vergessen werden. Im fairen Wettstreit traten die Mädchen und Jungen untereinander an und freuten sich dabei auf die Unterstützung des Konsum Leipzig, der bei sehr sommerlichen Temperaturen kühle Getränke den Jugendlichen zur Verfügung stellte. Herzlichen Dank dafür.
 
Krönender Abschluss des Feuerwehrsonnabends war der große Umzug des Ortsfestes, bei dem sich neben den Vereinen und Organisationen des Ortsteiles Böhlitz-Ehrenberg vor allen Dingen die Feuerwehren mit einer beindruckenden Mitführung moderner und historischer Technik darstellten.
 
Am Sonntag, den 30.08.2015 rundete ein Wettbewerb unter 5 Mannschaften im Löschfahrzeug Pulling (ziehen eines Feuerwehrfahrzeuges durch eine Gruppe von
6 Personen) ab, was bei den zahlreichen Zuschauern besonderen Anklang fand. Am Nachmittag endeten die Feuerwehraktivitäten mit der Straße der Jugendfeuerwehr.
Natürlich war an allen Tagen bestens für das leibliche Wohl gesorgt und der Festwirt, wie auch die gastgebende Wehr haben reichlich Speisen und Getränke angeboten.
Für die musikalische Umrahmung an allen Tagen boten die Seehausener Feuerwehrkappelle und das Feuerwehrorchester Leipzig zünftige Musik für Jung und Alt.
Schausteller sorgten zusätzlich für die Abrundung des Angebotes an Belustigungen auf dem Festgelände.
 
All diese Veranstaltungen fanden nicht nur bei herrlichstem Sommerwetter statt sondern konnten nur durch große Anstrengungen der vielen fleißigen Helfer gelingen.
Danke an die benachbarten Wehren und Löscheinheiten aus dem Umland, die durch Ihre Anwesenheit und Vorführung Ihrer Technik die Vielfallt der Feuerwehrarbeit demonstrierten.
Allen Sponsoren, die durch ihre Spenden und Zuwendungen an den unterschiedlichsten Maßnahmen mitgeholfen haben, diesen Feuerwehrtag zu gestalten, unser ganz besonderer Dank. Ob bei der Gestaltung und Herstellung von Festschriften, der Möglichkeit von Darstellungen und Vorführungen u.v.a.m., es wäre ohne diese Hilfe nicht möglich gewesen, dieses Fest zu organisieren und durchzuführen.
 
Deshalb sei auch abschließend an dieser Stelle den Organisatoren und Gastgebern, dem Ortschaftsrat, der Bürgergesellschaft und der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg
sowie dem Leipziger Feuerwehrverband e.V. und der Branddirektion Leipzig gedankt.
 
Es war eine sehr beeindruckende Darstellung engagierter Bürgerarbeit zur Sicherung und Aufrechterhaltung des Allgemeinwohles in Leipzig bei der die Bewohner und Gäste durch ihre zahlreiche Anwesenheit den Brandschützern ihren Respekt zum Ausdruck brachten.
 
Ihre Freiwillige Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg.
 
Zum Seitenanfang