Mit der Eröffnung des Ausbildungsjahres 2013 durch den Ortswehrleiter Bernd Maetzold, wurden am 15.01.2013 einige Änderungen im Bereich der Wehrleitung bekannt gegeben.

Kamerad Enrico Päschel wurde als neuer Gerätewart der Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg bestellt, da uns Kamerad Jörg Hübner aufgrund von familiären Veränderungen verlassen musste.

Aus dem Jahresbericht unserer Wehr für das Jahr 2012 geht hervor, dass wir eine relativ gute Brandsicherheit in unserem Ortsteil haben.

Unsere Feuerwehr musste 2012 insgesamt 144 mal ausrücken. Davon sind wir 48-mal in unserem Ortsteil tätig geworden. Hierbei handelte es sich um sieben Einsätze zur hilflosen Person hinter verschlossener Wohnungstür. In sieben Fällen unterstützten wir den Rettungsdienst beim Tragen einer verletzten bzw. schwerkranken Person. Bei 3 Einsätzen leisteten wir als „First Responder Einheit“ qualifizierte Erste Hilfe bis der Rettungsdienst eintraf.

Gruppenfoto OrgaBereits zum 2. Mal fand eine Mottoparty in der Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg statt. Das Motto dieses Jahr lautete "Grusel & Horror" und demzufolge waren unsere Gäste auch geschminkt.

Aufgrund der erforderlichen Einsatzbereitschaft in der Silvesternacht wurde von unserer Feuerwehr eine "Vorsilvesterparty" veranstaltet. Hierzu wurden viele Gäste von anderen Feuerwehren eingeladen um ausgelassen zu feiern, zu trinken und zu tanzen.

IMG 4083Anlässlich der Fest- und Auszeichnungsveranstaltung der Branddirektion Leipzig und des Leipziger Feuerwehrverbandes e. V. am 17.11.2012 wurden nachfolgende Angehörige unserer Feuerwehr geehrt und ausgezeichnet.

 

PlaetzchenAm Nachmittag des 1. Advent fand  im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr ein gemütliches Plätzchen backen der Kinder mit ihren Eltern statt.

GW-EVAm Dienstag, den 27.11.2012, um 10:13 Uhr wurde unsere Verpflegungseinheit zum ersten Mal mit dem neuen Gerätewagen nach Lützschena alarmiert.

Dort war gegen 07:10 Uhr ein 40 Tonnen Lkw, welcher mit Steinen beladen war, beim Wenden im Baustellenbereich an der Luppenbrücke umgestürzt. Der Fahrer wurde glücklicher Weise nur leicht verletzt, jedoch war der Fahrzeugtank beschädigt und größere Mengen Dieselkraftstoff drohten auszulaufen. Da der Lkw auf der Tankseite lag, war ein Abpumpen kompliziert. Erst musste die Ladung entfernt werden, anschließend der Lkw aufgerichtet und der Treibstoff dann abgepumpt werden.

VideoJedes Jahr verunglücken freiwillige Feuerwehrleute, wenn sie sich nach dem Alarm auf den Weg zum Feuerwehrhaus begeben.

Schwere Unfälle geschehen beispielsweise, wenn vor lauter Eifer mit PKW oder Fahrrad zu schnell gefahren oder gelaufen wird. Leider mit traurigem Ausgang, denn in der Vergangenheit gab es im Geschäftsgebiet der Feuerwehr-Unfallkassen sogar Unfälle, die tödlich oder mit schweren Verletzungen endeten.

PICT3289Immer häufiger werden die Kameraden unserer Wehr, natürlich mit ihrer Technik, zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen eingeladen.

Die Feuerwehrleute sind gerngesehene Gäste und sehr oft die Hauptattraktion bei Garten-, Kinder-, Sport- oder Schulfesten. Dieser interessante Job, oder besser gesagt, das interessante Hobby gefällt vielen Gästen, besonders die Jüngeren sind begeistert und wollen am liebsten alles in Anspruch nehmen.

Am Sonnabend, den 06.10.2012 wurde unsere Wehr um 01:29 Uhr zum Containerbrand in die Bielastraße/Feldlerchenweg alarmiert.
 
Da sich in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Notrufe häuften und mehrere Hinweise zu einem Garagenbrand gegeben wurden, erhöhte die Leitstelle die Alarmstufe und alarmierte unser Tanklöschfahrzeug noch zusätzlich.
 
Zum Seitenanfang