Jahreshauptversammlung 2018

Am Montag, den 30. April fand unsere jährlich stattfindende Jahreshauptversammlung im großen Saal der „Großen Eiche“ im Soziokulturellen Zentrum statt.

Natürlich waren alle Mitglieder der Ortsfeuerwehr Böhlitz-Ehrenberg eingeladen. Als Gäste begrüßten wir unseren Ortsvorsteher Herrn Achtner und 2 weitere Vertreter des Böhlitzer Ortschaftsrates. Aber auch Frau Hartel-Just als Vorsitzende der Bürgergesellschaft und Herrn Höger, Lehrer der Oberschule, wurden als Förderer der Feuerwehr begrüßt. Nach den Jahresberichten des Ortswehrleiters, der Jugendfeuerwehr und dem Gerätewart folgte die Ehrung und Beförderung verdienter Kameradinnen und Kameraden.

Befördert wurden folgende Kameradinnen und Kameraden:

Zur Feuerwehrfrau/zum Feuerwehrmann befördert wurden, Kameradin Carmen Ewert sowie die Kameraden Daniel Thalheim und Marcus Unzner.

Zur Hauptfeuerwehrfrau/zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurden, Kameradin Nicole Schüttel und Kamerad Christian Schüttel.

Zur Löschmeisterin/zum Löschmeister befördert wurden, Kameradin Katja Sorgenfrei und Kamerad Udo Leeder.

Zum Hauptlöschmeister befördert wurde, Kamerad Norman Kießling.

Für besondere Leistungen wurden belobigt:

Aus unserer Jugendfeuerwehr: Natalie Slupina und Finn Krause

Aus unserer Einsatzabteilung: Marcus Unzner, Jens Viol und Andreas Werge

Aus unserer Alters- und Ehrenabteilung: Christian Hofmann

Für treue Dienste wurden gewürdigt:

10 Jahre – Kamn. Katja Sorgenfrei und Kam. Christopher Wildenhof

15 Jahre – Kam. Udo Leeder, Enrico Päschel und Marco Werge

25 Jahre – Kam. Helmut Leube und Tobias Macht

20 Jahre – Kam. Marcus Schüttel

30 Jahre – Kam. Bernd Maetzold

45 Jahre – Kam. Matthias Scholz

65 Jahre Mitgliedschaft und treue Dienste: Brandinspektor Kamerad Hartmut Partzsch 

Wer Interesse hat uns zu unterstützen und Zeit für ein Ehrenamt aufbringen möchte, sollte sich einfach bei uns melden. (jeden Dienstag ab 18:30 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus) Gern nehmen wir uns dann Zeit, um Ihnen unsere Aufgabengebiete vorzustellen und vielleicht gehören SIE auch bald zu unserer Ortswehr.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Zum Seitenanfang